Institut für Angewandte Bautechnik

Gewerblich-Technische Wissenschaften in der Bau- und Holztechnik

 
Betriebsbegehung im Beton-Fertigteilwerk
Megow GmbH

Am 12. April 2017 wurden Studierende der Fachrichtung Bautechnik im Rahmen der Lehrveranstaltung „Hochbaukonstruktion III – Massivbau“ durch das Beton-Fertigteilwerk der Megow GmbH in Nottensdorf geführt. Die Studentinnen und Studenten der Technischen Universität Hamburg erhielten durch die sehr informativ gestaltete Besichtigung einen umfassenden, berufsspezifischen Einblick in die immanenten Arbeitsvorgänge des Werks.

Die Teilnehmer der Exkursion gewannen detaillierte Einblicke zur Herstellung von Betonfertigteilen in den jeweiligen Produktionsphasen neben der Verarbeitung des Frischbeton lernten sie zudem die Schwierigkeiten bei der Lagerung und Probleme beim Transport von bereits hergestellten Bauelementen, wie z. B. Fertigteiltreppen und Balkone, kennen. Neben der Betrachtung diverser Isokorb-Systeme für Balkone und den sich daraus ergebenden unterschiedlichen Anschlussbedingungen an den Baukörper, konnten individuelle Schalungstechniken z. B. am Beispiel einer viertelgewendelten Treppe verdeutlicht werden.

Anhand der Herstellung der Konstruktion konnten sinnvolle Tätigkeitsabfolgen und Arbeitsprozesse mit den dazugehörigen Materialien und Werkzeugen innerhalb einer geschlossenen Handlung erkannt werden. Die die Vorzüge der festen Produktionsbedingungen für Schalungs- und Betonierungsvorgänge der Beton-Fertigteilbauweise bedingen. Die Exkursionsteilnehmer erhielten damit nicht nur aufschlussreiche Informationen aus baupraktischer Sicht, sondern auch ein erweitertes, fachliches Verständnis für die zukünftige Tätigkeit als angehende Berufsschullehrer. Hierzu gehörten auch spezialisierte Erkenntnisse zu fertigungstechnischen Details wie dem Einplanen eines Gefälles für den Wasserablauf des Balkons, dem wärmeschutztechnischen Anschluss angrenzender Bauteile oder dem Einbetonieren von Halterungen für Treppengeländer.